Nuwara Elya | Hotels in der "Stadt über den Wolken"

"Stadt des Lichts" und "Stadt über den Wolken" - das sind die Beinamen von Nuwara Elya, der am höchsten gelegenen Gemeinde auf Sri Lanka. Dies alles erinnert an eine englische Idylle, denn die Häuser sind im britischen Landhausstil errichtet und die Golfplätze machen einen sehr gepflegten Eindruck. Es waren schottische Einwanderer, die hier die ersten Teeplantagen anlegten. Heute rühmt man den indischen Assam als besten Tee Sri Lankas. Diese Region der grünen Insel ist ein Paradies für Wanderer, denn vom Single Tree haben jene, die den Gipfel erreichen, einen phantastischen Rundumblick. Am Ramboda-Pass stürzt ein Wasserfall hundert Meter in die Tiefe, und am Adam's Peak hat sich die Organisation Wilderness Sanctuary etabliert. In deren Gehege befinden sich unter anderem Leoparden.

Beschauliche Anlage im Kolonialstil - das über hundert Jahre alte Gebäude strahlt den Charme längst vergangener Zeiten aus.

ab CHF 81.- pro Person


Das komfortable, ausserhalb von Nuwara Eliya im Hochland gelegene Hotel war ursprünglich eine Teefabrik aus der britischen Kolonialzeit.

ab CHF 190.- pro Person


Inmitten eines grossen Gartens befindet sich das charmante Hotel. Es ist im Kolonialstil gebaut und nur etwa 10 Gehminuten vom Zentrum entfernt.

ab CHF 150.- pro Person


Früher das Wohnhaus des Gutsbesitzers, bietet das herrliche Anwesen heute Unterkunft für anspruchsvolle Reisende.

ab CHF 344.- pro Person


Diese Seite ist nur für Mobiltelefone.
Hier geht's zur Desktop-Version: www.travelsrilanka.ch